Grün-Schnack Klimafreundliches Bauen – mit unserem SGB-Kandidaten Malte Krafft

Auf dem Weg zum 1,5°-Ziel:
Der Gebäudesektor verursacht weltweit 39 % des gesamten Energieverbrauchs sowie 53 % des Mülls in Deutschland. Die Bauwirtschaft ist weltweit für die größten Güterbewegungen, den größten Ressourcenverbrauch und die meisten CO2-Emissionen verantwortlich. Das zeigt das enorme Einsparpotential in diesem Bereich.
Wir können die gesteckten Klimaziele nur mit einer Wende zu ressourcenschonendem und nachhaltigem Bauen erreichen. Was heißt das für zukünftige Bauwillige? Oder für die Eigentümer:innen von Immobilien ganz allgemein?
Klar ist: Diese Wende bekommt man nicht zum Nulltarif. Klar ist aber auch: Die Investitionen rechnen sich angesichts weiter steigender Energiepreise und dem Wertverlust von Immobilien, die nicht über die entsprechende Energieeffizienz verfügen.
Darüber wollen wir gemeinsam mit Euch diskutieren.