Unser Wahlprogramm für die Elbmarsch

Liebe Elbmarschinnen und Elbmarscher, liebe Freunde,

der gute nachbarschaftliche Zusammenhalt bei uns in der Elbmarsch hat sich besonders in den vergangenen Monaten gezeigt und lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken, denn ein gut funktionierendes Miteinander ist das Fundament unserer Demokratie.

Auch wenn der Fokus im letzten Jahr woanders lag, bleibt die Sorge um das Klima. Dies haben viele Elbmarscherinnen und Elbmarscher erkannt. Der Klimaschutz muss jetzt im Zentrum unserer Bemühungen stehen, um unseren Kindern und Enkeln eine lebenswerte Elbmarsch zu hinterlassen – ein lebenswertes Umfeld über alle Generationen hinweg. Alle unsere Entscheidungen müssen an den Auswirkungen für den Klimaschutz gemessen werden.

Wir wollen die Elbmarsch als attraktiven Wohn- und Lebensort sichern und weiterentwickeln. Die Elbmarsch, „eine grüne Region an der Elbe“, bietet ihren Bürger:innen in vielen Bereichen eine hohe Lebensqualität – daher setzen wir uns nachdrücklich für den Erhalt von Natur und Landschaft ein. Unser Ziel ist es, die Lebensbedingungen und Lebensqualität zu erhalten und weiter zu verbessern. Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Gute Wohn- und Lebensbedingungen, insbesondere auch für ältere
Mitmenschen gehören ebenso mit dazu.

Die Zeit der Corona-Pandemie hat uns eindrücklich vor Augen geführt, wie verletzlich unsere Gesellschaft ist. Einsicht, Solidarität und Geduld haben uns durch die Zeit der Pandemie getragen. Diese Tugenden werden uns auch dabei helfen, den Klimaschutz in der Elbmarsch zu verankern. Die Klimakrise bedroht uns alle. Die greifbarsten Beispiele für die Elbmarsch sind sicher der stetig steigende Meeresspiegel oder der Dürresommer 2018 und dessen Auswirkungen auf die Landwirtschaft, auch in der Elbmarsch. Wir alle und auch die Samtgemeinde
Elbmarsch als Kommune sind aufgefordert einen Beitrag zu mehr Klimaschutz zu leisten.

Die Herausforderungen beim Thema Stau und Verkehr müssen angegangen werden, indem klimafreundliche Mobilitätsformen wie Bus, Bahn, Fahrrad konsequent gefördert werden. Es muss attraktiv sein, das eigene Auto auch mal stehen zu lassen, und dabei bequem und staufrei ans Ziel zu gelangen. Familien sollen gute Bedingungen vorfinden – von der frühkindlichen Betreuung mit ausreichend Kita- und Krippenplätzen bis zu guten Lebensbedingungen für Seniorinnen und Senioren. Die Samtgemeinde soll bei Bauvorhaben von öffentlichen Gebäuden wie dem Mehrgenerationen-Deichhaus und Sanierungen im Bestand mit gutem Beispiel vorangehen und konsequent Maßnahmen zur Energieeinsparung und der Versorgung mit erneuerbaren Energien umsetzen.

Die Grünen Elbmarsch sind offen für neue Ideen. Bürger:innen-Beteiligung, Transparenz und die Orientierung am Gemeinwohl sind uns wichtige Anliegen.

Daher stehen für uns diese Leitlinien an oberster Stelle:

• Klimaschutz ist keine Zukunftsaufgabe, sondern Klimaschutz ist jetzt. Alle Entscheidungen stehen unter diesem Vorbehalt.
• Klimagerechten Wohlstand zu schaffen bedeutet Ökologie und Soziales zusammen
zu denken und den Übergang gut zu gestalten: für alle Elbmarscher:innen.
• Familienfreundlichkeit für alle Generationen und Gruppen
• Ein nachhaltiger Haushalt, der die kommenden Generationen nicht über Gebühr belastet

Wir, die Grünen Elbmarsch, haben die Zukunft im Blick. Wir wünschen uns mehr GRÜN für die Elbmarsch und starke Grüne Fraktionen in den Räten von Tespe, Marschacht und Drage sowie der Samtgemeinde.

Im September 2021 entscheiden Sie mit Ihrer Stimme über die Zukunft der Samtgemeinde Elbmarsch und ihrer Gliedgemeinden Drage, Marschacht und Tespe. Bitte gehen Sie zur Wahl!

Und jetzt Butter bei die Fische: Unser Plan für die Elbmarsch!

Hier findet Ihr unser Wahlprogramm.