Mitteilung

Prof. Dr. Kähler: „Kontakte in Kitas und Schulen ermöglichen statt sie zu verhindern – Schutzkonzepte umsetzen!“

„Die Erwachsenen schützen sich mit zahlreichen Maßnahmen vor SARS-CoV-2 Infektionen. Die Kinder in den Schulen hingegen werden ihrem Schicksal weitgehend schutzlos ausgesetzt und es wird viel Aufwand getrieben, um nachweislich wirksame Schutzvorkehrungen in Klassenräumen aktiv zu verhindern. Das ist für eine zivilisierte Gesellschaft höchst unwürdig und beschämend. Es ist an der Zeit auch den Kindern, Jugendlichen und den Lehrkräften einen wirksamen Schutz zukommen zu lassen.“ Prof. Dr. Kähler

(mehr …)

Weiterlesen »

Die Elbmarsch räumt auf
Liebe Elbmarscherinnen und Elbmarscher,
der Frühjahrsputz ist eine schöne Tradition – auch bei uns in der Elbmarsch! Schon seit einigen Jahren beteiligen sich viele von euch an den Müllsammelaktionen in der Samtgemeinde. Im letzten Jahr hat diese Aktion durch die Pandemie nicht stattgefunden und dementsprechend sieht es jetzt in der Feldmark und dem Deichvorland aus.
Dieser Müll schädigt unsere Vegetation und die Wildtiere und deshalb wollen wir gemeinsam mit euch – aber doch jeder für sich – am kommenden Wochenende wieder sammeln gehen, bevor die Brut- und Setzzeit in vollem Gange ist.
Am Samstag, den 10. April von 9 bis 10 Uhr könnt ihr euch Greifer, Eimer und Müllbeutel bei uns abholen und euren Teil dazu beitragen, dass unsere Elbmarsch wieder schöner wird.
Ausgabeorte sind:
• Marschacht: Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr
• Drage: Elbmarsch-Halle in Stove
Die gefüllten Müllsäcke stellt ihr bitte bis 18 Uhr am Samstag an diesen beiden Sammelstellen ab.
Bitte beachtet die Abstands- und Hygieneregeln: Ein Müllsammel-Team darf nur aus Angehörigen des eigenen Hausstandes und maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person bestehen.
Alles Liebe und hoffentlich bis Samstag,
Malte & die Elbmarsch GRÜNEN

Weiterlesen »

Prof. Dr. Kähler: „Kontakte in Kitas und Schulen ermöglichen statt sie zu verhindern!“

Unter diesem Motto „Kontakte in Kitas und Schulen ermöglichen statt sie zu verhindern- saubere Luft für Schulen und Kitas!“ möchten wir Sie herzlich zu einem gemeinsamen Themenabend mit Prof. Christian Kähler, Uni der BW München, einladen.

Es lässt sich nicht länger leugnen, dass die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus nicht greifen. Seit Montag 29.3.2021 ist im Landkreis Harburg der Kitabetrieb – mit Ausnahme der Notbetreuung – untersagt. Wie es nach den Osterferien mit den Schulen weitergeht, ist mehr als fraglich.

Für alle Beteiligten bedeutet dies aktuell keinerlei Planungssicherheit. In unser aller Interesse sollte es jetzt sein, weitere Maßnahmen zu prüfen und umzusetzen, um die Inzidenzwerte zu reduzieren und somit nicht nur unser aller Gesundheit zu schützen, sondern auch den Kindern ihr Recht auf frühkindliche Bildung, Schulbildung und soziale Kontakte zu bewahren. Anstatt Kontakte weiter zu reduzieren, müssen Kontakte endlich sicherer gemacht werden. (mehr …)

Weiterlesen »

Antrag Umwandlung der Ernst-Reinstorf-Oberschule in eine Integrierte Gesamtschule (IGS)

Antrag Grüne/Piraten und Freie Wähler: Schulstandort Ernst-Reinstorf-Schule sichern

Umwandlung der Ernst-Reinstorf-Oberschule in eine Integrierte Gesamtschule (IGS) mit der Möglichkeit Schüler:innen aus den umliegenden Gemeinden und aus dem Landkreis Lüneburg aufzunehmen

Die Ernst-Reinstorf-Schule ist im Jahre 2011 in eine Oberschule mit gymnasialem Zweig umgewandelt worden. Vorangegangen sind jahrelange Bemühungen einer Elterninitiative, der hiesigen Kommunalpolitik und der Verwaltung, die Schule um einen gymnasialen Zweig zu ergänzen. Dieses Angebot vor Ort erspart vielen Schüler:innen zum Teil lange energieraubende und zum Teil kostenintensive Fahrtwege nach Winsen, wo sich ansonsten das einzig mögliche gymnasiale Angebot für die Elbmarscher Schüler:innen befindet.

(mehr …)

Weiterlesen »

Geplante Vollsperrung der Rönner Elbbrücke

CDU, Grüne/Piraten und Freie Wähler zeigen sich irritiert über Alleingang der SPD Samtgemeindebürgermeisterkandidatin

In einer jüngst erschienenen Pressemitteilung fordert die Kandidatin der SPD für das Samtgemeindebürgermeisteramt dazu auf, über Partei- und Ländergrenzen hinweg an Lösungen zur alternativen Elbquerung für die Zeit der geplanten Vollsperrung der Rönner Elbbrücke zu arbeiten. Darüber zeigen sich die Fraktionen von CDU, Grüne/Piraten und Freien Wählern im Rat der Samtgemeinde Elbmarsch irritiert.

(mehr …)

Weiterlesen »

Globaler Klimastreik: Grüne Niedersachsen rufen zur Teilnahme auf

Unter dem Motto: „Kein Grad weiter!“ rufen wir am 25.09.2020 mit zum globalen Klimastreik auf. Weltweit werden am Freitag Menschen gemeinsam mit „Fridays For Future“ und vielen weiteren Aktivist*innen auf die Straße gehen, um den Druck auf die Regierungen der Welt erhöhen, endlich aktiv zu werden zur Rettung des Klimas.

In Winsen startet die Veranstaltung um 10 Uhr am Bahnhof Winsen und endet auf dem Schlossplatz. Es gibt ein abwechslungsreiches, interessantes Programm, zum Beispiel von Musikern wie Timo Blümke und Julian Rasmussen sowie Wissenschaftler*innen vom Helmholzinstitut. Die Demonstration wird coronakonform ablaufen, es gibt ein ausgearbeitetes Hygienekonzept, also bitte unbedingt einen Mund-Nasenschutz mitbringen.

(mehr …)

Weiterlesen »

Volksbegehren-Aktive freuen sich über große Resonanz

Breiter Rückhalt für den Natur- und Artenschutz

Die Aktiven für das seit diesem Sommer niedersachsenweit laufende Volksbegehren Artenvielfalt freuen sich über eine sehr gute Resonanz. Die Landeswahlleiterin hat uns die Zahl der zum 01. September bei den Kommunen ausgewerteten gültigen Unterschriften geschickt: 72.167 lautet die stolze Zahl. Ein Zuwachs von rund 27.000 Unterschriften innerhalb eines Monats der größtenteils von den Sommerferien bestimmt war, ist zweifellos ein Erfolg.

Die Untersschriften-Sammlung geht weiter, heute beim Kartoffelfest bei Overmeyer in Emmelndorf.

Weiterlesen »

Volksbegehren: Übergabe von 300 Unterschriften an das Einwohnermeldeamt

Für einen ersten Schritt bis zur offiziellen Anmeldung des Volksbegehrens sind niedersachsenweit 25.000 Unterschriften in sechs Monaten erforderlich. Diese sammeln wir in Winsen gemeinsam mit dem NABU und den Parents for Future seit Juni angepasst an die coronabedingten Kontaktbeschränkungen vor allem im häuslichen Umfeld. Anfang August soll eine Zwischenbilanz Aufschluss über den Stand der Beteiligung geben. Dreihundert Unterschriften wurden daher jetzt kompakt im Rathaus abgegeben.

(mehr …)

Weiterlesen »